Auf dem Fenster stand Freiheit und ich sprang Suicide Apartment

 
Schall und Rauch » Der Anfang von GEEK1
Zitat:
Sind wir wie Götter
So strahlend schön
Ein Phänomen
Kein Wunder, dass uns niemand mehr glaubt:
Wir sind vollkommen


*nick*

-GEEK1-
Aktenzeichen /

Schall und Rauch » Du kannst alles haben von GEEK1
Zitat:
Böhse Onkelz - Du kannst alles haben
Willst Du meine Einsamkeit
Und das was sie in mir weckt
Willst Du meine Sorgen
Den Haß, der in mir steckt
Laß mich Dein Leben komplizieren
Sag’ einfach ja
Wir tauschen Ringe
Und ich bin immer für Dich da

Du kannst alles haben
Du kannst alles haben
Du kannst alles haben – alles was Du willst

Willst Du mein Blut
Willst Du meine Tränen
Willst Du Dich verlieren
Willst Du mein Leben
Soll ich für Dich singen
Oder für Dich töten geh’n
Soll ich für Dich lügen
Willst Du im Regen steh’n

Ich glaub’ Du liebst mich nicht
Ich glaub’ Du liebst mich nicht
Ich glaub’ Du liebst mich nicht
Ich bin wohl nicht der Richtige für Dich

Willst Du meine Launen
Ertrag mich wenn Du kannst
Willst Du meine Schatten
Den Abszess aus Furcht und Angst
Willst Du meine ganze
Meine ganze Existenz
Willst Du meine Lügen
Alles das was Du nicht kennst


Bin wieder auf den Geschmack gekommen ;)

PS: Sunset, du hattest recht, ich sollte wirklich langsam mal den Code [SONG] in die BB-Code Leiste einbauen .. wenn ich doch nur net so ne Abneigung gegen JS hätte ;)

-GEEK1-
Aktenzeichen / 2 Therapiegespräch(e)

Schall und Rauch » Samsa von GEEK1
Zitat:
Samsas Traum - Thanathan und Athanasia
Hört, hört, die Nacht schreit um ihr Leben
Weil Thanathan vom Himmel fiel.
Nach Sterblichkeit zu streben,
Sie zu küssen war sein erstes Ziel.
Heut´ wird er sie entführen
In das Licht der Casiopaia,
Ihre Unschuld dort berühren...
So spricht Thanathan zu Athanasia,
Sein Lächeln strahlt so sonderbar:

„Dein Glanz erwärmt mein Innerstes,
Dein Feuer läßt mich frieren,
Was hinter Deinen Augen liegt,
Es wundert mich zu Tode !
Der Tau an Deinen Lippen soll die meinigen verzieren !“
Und durch das Dunkel hallt es:
Vernunft ist nichts ! Gefühl ist alles !

„Sternschnuppen glimmen lauter jetzt
Und spinnen reibungsvoll ein Netz
Von der Sonne Flammenspitzen her zu mir:
Ich sehe Gott in Dir !
In Deinen Schoß will ich die Tränen sähen
Die unentwegt nach Innen liefen !
Kometen will ich weinen,
Regen in des Kosmos Tiefen !“

Die Wahrheit ! Schrei´ sie heraus, Du Tor !
Nimm´ Deinem Herz die Last !
Und klag´ sie so in der Nacht Ohr,
Daß deren Schwärze sanft erblaßt :
Der ist ein Narr, der sie nicht stößt,
Sie zärtlich in die Tiefe reißt
Und ihr, auch wenn es Furcht einflößt,
Einheit von Herz und Seel´ beweist !

„Den Engel möchte ich Flügel stehlen
Um den schnellsten Weg zu Dir zu wählen !
Ein Traum, von dem Du wissen solltest...
Ich kenne Dein Zittern, ich kenne Dein Bangen,
Ich sage es nochmals, ich möchte Dich fangen...
Und finde nichts, daß Du nicht fallen wolltest !
Springe, Athanasia, springe herab,
Zertrampele meine Liebe für den Tod !
Küsse bis zum Rand mich voller Leben
Und schneid´ endlich das Wort mir ab !
Festgeredet steh´ ich hier in Not;
Es fällt mir nichts mehr ein, was meine Stimme bringt zum Beben !
Der Tag zu hell, die Nacht ist kalt,
Der Weg war weit, erhöre mich bald !“

Länger als zu lange mußte Thanathan noch warten.
Er brachte Athanasia die allerschönsten Gaben.
Doch wollt´ sie weder hören noch sich an seinem Blicke laben !
Er malmte sich das Hirn und materte sich zum Erbrechen !
Thanathan erstarrte und sein Blut tranken die Raben,
Selbst der Anblick seines Todes woll´t die Liebe nicht bestechen !
An Athanasias Ängsten mußte Thanathan zerbrechen
Und an seinen bleichen Knochen nagen nunmehr nur noch Ratten !

In Wirklichkeit jedoch ist Thanathan niemals gestorben.
Und sie, sie hat ihn stets geliebt, die ganze lange Zeit;
Zu seinem kalkulierten Glück ging Thanathan zu weit,
Denn egal wie groß das Leiden war, Gott ist auf seinen Seiten.
Zwar war er für ein solches Spiel zuvor niemals bereit,
Doch Märchen sind für Menschen da, uns Träume zu bereiten,
Und Träume sind zum Leben da, die Wahrheit sie begleiten:
So hat er bis zum Letzten Athanasias Gunst erworben.
Thanathan und Athanasia, ihr Lächeln strahlt so sonderbar...


Mir war nur grad danach was zu bloggen *g*

-GEEK1-
Aktenzeichen /

Schall und Rauch » *sfz* von GEEK1
Zitat:
Feuchte Luft berührt mein Gesicht
Hier im Nebel der Zeit.
Wo bist Du, daß ich Dich finden kann?
Ich sehe, ich höre, ich spüre Dich nicht!

Uns´re Liebe, sie ist wie Blütenstaub im Wind:
Verloren, bevor sie beginnt!
Unser Leben ist wie eine Blüte ohne Licht:
Verloren, bis es zerbricht!

Ich sehne mich nach Deiner Wärme
Hier im Nebel der Zeit.
Alle Brücken sind zerbrochen,
Die Lichter erloschen und die Kälte befreit!

Uns´re Liebe, sie ist wie Blütenstaub im Wind:
Verloren, bevor sie beginnt!
Unser Leben ist wie eine Blüte ohne Licht:
Verloren, bis es zerbricht!


/me drückt sein Bärchen ganz fest an sich

-GEEK1-
Aktenzeichen /

Schall und Rauch » Ins Licht von GEEK1
Zitat:
Letzte Instanz - Ohne Dich
Kein Licht
dein Schatten scheint noch da
die Wärme kann ich spür’n
schon ewig fern und doch so nah
verwelkte Rosen blüh’n
in Gedanken noch mal auf
schweben zu dir hinauf

ich weiß nicht, wie es weitergeht
wohin es geht
warum es geht
doch geht es leider
wo ich steh
wohin ich seh
bist einfach du
und es geht leider weiter
immer weiter
ohne dich
ohne dich
ohne dich

im Grau
der Summe aller Farben
stachst du einfach heraus
für dich für mich für uns
war doch das Licht nie aus
ich wollt ich könnt dich noch mal sehn
dir sagen wie sehr du mir fehlst

ich weiß nicht, wie es weitergeht
wohin es geht
warum es geht
doch geht es leider
wo ich steh
wohin ich seh
bist einfach du
und es geht leider weiter
immer weiter
ohne dich
ohne dich
ohne dich

ich bin allein und bins doch nicht
du bist da
ich fühle dich
du lebst für mich
so ewig fern und doch so nah

ich weiß nicht, wie es weitergeht
wohin es geht
warum es geht
doch geht es leider
wo ich steh
wohin ich seh
bist einfach du
und es geht leider

wo ich steh
wohin ich seh
bist einfach du
und es geht leider weiter
immer weiter
ohne dich


Das neue Album von Letzte Instanz ist einfach herlich :D

-GEEK1-
Aktenzeichen /

Schall und Rauch » von GEEK1
Zitat:
Tanzwut - Der Wächter
Der Wächter
Der Wächter

Bin nur der Pächter Deines edlen Leibes
Niemand kommt an mir vorbei
Bin kein Verächter des ach so holden Weibes
Mach den Weg niemals frei
Bin als Wächter immer auf dem Posten
Stehe hier vor Deiner Tür
Schau als Verfechter gen Westen und gen Osten
Wenn Du rufst bin ich bei Dir

Ich bin Dein Wächter und wache über Dich
Bin ein Gerechter, kein schlechter sicherlich
Ich bin Dein Wächter und halte eisern Wacht
Bis das Gelächter verstummt ist in der Nacht
Ich geb acht!
Ich geb acht!

Und ein echter Hüter folgt der Garde
Ist auf der Hut und stets bleibt er wach
Bin zwar kein Schlächter doch die sechs Milliarden
Menschen halte ich in Schach
Zwei Geschlechter eines einz'gen Blutes -
Mein Schatten folgt Dir überall
Ein geschwächter Wille voll des Mutes
Wie der eigne Widerhall

Ich bin Dein Wächter und wache über Dich
Bin ein Gerechter, kein schlechter sicherlich
Ich bin Dein Wächter und halte eisern Wacht
Bis das Gelächter verstummt ist in der Nacht
Ich geb acht!
Ich geb acht!


-GEEK1-
Aktenzeichen /

Schall und Rauch » Wach auf von GEEK1
Zitat:
Melotron - Wach auf
Kein Held erscheint, wenn man ihn braucht
Und kein Schiff kommt und nimmt Dich auf
Wenn Du ganz langsam untergehst

Man denkt so oft, man kann nicht mehr
Jeder Schritt fällt einem schwer
Die Welt erscheint als böser Traum

Wach auf
Die Zukunft liegt in deiner Hand
Steh auf
Denn Du bist nicht allein

Und wer nicht sieht
Was uns vereint
Und wer nicht weiß
Was uns immer weiter treibt
Der lebt umsonst!

Wer nicht erkennt
Was wirklich zählt
Wer nicht begreift
Das alles hier nur ein Moment ist
Der stirbt umsonst!

Es gibt nicht viel, woran Du glaubst
Doch ich bin da, wenn Du mich brauchst
Wenn wir gemeinsam untergehen

Wach auf
Die Zukunft liegt in deiner Hand
Steh auf
Denn Du bist nicht allein

Und wer nicht sieht
Was uns vereint
Und wer nicht weiß
Was uns immer weiter treibt
Der lebt umsonst!

Wer nicht erkennt
Was wirklich zählt
Wer nicht begreift
Das alles hier nur ein Moment ist
Der stirbt umsonst!


-GEEK1-
Aktenzeichen /

  5 Jahre

Patient †
Medikamentenausgabe †  
Krankengeschichte †  
Besuchszeiten †  
Aktenschrank †  
Schubladen †  
Verstecken †  
Einblicke †  

Chronik †
Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
« Aktuell »

Öffentlichkeitsarbeit †
Wunschzettel Analog †  
Wunschzettel Digital †  
Identi.ca †  
Läääärm †  
Lenore †  

Gruppenfoto
Ablage P. †  
anonyme liebesunfähige †  
Innerlich zerissen... †  
Seelenwechsel †  
Sonnen.Vogel.Nest †  

Kategorien †
Schall und Rauch †  
Öffentliches †  
LiveJournal †  

Paranoid ? †
Fingerabdruck †  
DNA Abstrich †  

Verwaltung †
Überweisungsschein †  
Zwangseinweisung †  

Statistik †
61536 Patienten †  
28 Stationär †  
31 Langzeit †  
8 Besucher †  

Betreiber




 
Keine Zielgruppe xHTML Valid Valid CSS! IE Banned