Auf dem Fenster stand Freiheit und ich sprang Suicide Apartment

 
Oeffentliches » Zum Herstellungsverbot von Killerspielen von GEEK1

Während die Spieleindustrie die Pläne der Bundesregierung für einen schärferen Jugendschutz bei Computerspielen als verfassungswidrig betrachtet, gehen dem Freistaat Bayern die vom Bundeskabinett beschlossenen Änderungen nicht weit genug. Bayerns Jugend- und Familienministerin Christa Stewens fordert weiterhin ein "strafbewehrtes Herstellungs- und Verbreitungsverbot von Killerspielen".

[Quelle]

Sry, aber die Frau hat doch nen Schuss ...

Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

[Quelle]

Aktenzeichen /

Oeffentliches » von GEEK1

Drucker dürfen nicht mit hohen Pauschalabgaben für Urheberrechte belegt werden, entschied jetzt das Oberlandesgericht Düsseldorf in einem Prozess der VG Wort gegen Canon. Die Richter hatten bereits im Januar in einem Verfahren gegen Epson, Kyocera Mita und Xerox ähnlich entschieden. Die VG Wort zeigt sich unbeeindruckt und verweist auf die anstehende Entscheidung des Bundesgerichtshofs in der Sache, damit sei die "OLG-Entscheidung vielleicht schon in einem Monat Makulatur".

[Quelle]

Langsam aber sicher übertreiben sie es, ich verlange jetzt auch von jedem Mensch, der einen PC besitzt Schadensersatz. Er könnte sich ja Internet zulegen und dann Lügen über mich verbreiten, die mich einen potentiellen Job kosten könnten -.-
Oder noch besser, wir nehmen einfach alle Menschen, sie könnten ja ins Internetcafe gehen ...

Aus einem Kommentar:

> ich könnte auch lieder nach singen so dass sie von
> leuten gehört werden die nicht dafür bezahlt
> haben...

und was ist, wenn dein papagei lieder nachpfeifft, die
geschuetzt sind und - nennen wir sie "raubhoerer" - dies
zu ohren bekommen? haftet dann der halter oder der papagei,
oder muss man dem papagei vorsatz nachweisen?

Oder:

> Wenn der BGH sich für die VG Wort entscheiden
> sollte, werde ich keine Bücher mehr kaufen. Warum
> auch? Die Autoren werden dann ja schon von den
> Druckerabgaben bezahlt.

Richtig dann kann ich mir das Buch auch gleich als PDF in emule runterladen und ausdrucken !
Da hab ich ja schließlich meine Abgaben auf Rechner, Drucker, CD Laufwerk usw entrichtet.

Dann darf ich das auch !

Aktenzeichen /

Oeffentliches » Erkentniss von GEEK1

Wir können uns denn Suizid nicht leisten !

Wir haben kein Geld für Schusswaffen, Stricke sind mittlerweile auch sehr teuer und auf dem weg zur Apotheke könnte uns ja etwas passieren, aber es gibt ja noch Rasierklingen... Nur ist es leider nicht dekadent genug sich in einer Dusche (ohne Duschvorhang) das Leben zu nehmen, deshalb haben wir soeben folgenden Beschluss gefasst:

Wir geben uns als wohlhabende Scheichs aus, ziehen kurzfristig in ein Nobelhotel ein. Dort füllen wir die in Gold gefasste Badewanne mit Schampus und beenden unser Leben bei einem guten Glas Rotwein.

PS: Und man bedenke, wir sicher dabei sogar noch Arbeitsplätze.

Aktenzeichen / 1 Therapiegespräch(e)

Oeffentliches » von GEEK1

Eine sehr schöne Flash-Animation über die bereits im Einsatz befindlichen Möglichkeiten den Alltag des einzelnen zu verfolgen.

http://www.spiegel.de/flash/0,5532,15385,00.html

Aktenzeichen / 1 Therapiegespräch(e)

Oeffentliches » Zitiert von GEEK1

Sie kaufen sich Sachen, die sie nicht brauchen, mit Geld das sie nicht haben, um Leute zu beeindrucken, die sie nicht mögen.

[Peter Zwegat]

Das musste jetzt sein, die Aussage find ich genial.

Aktenzeichen /

Oeffentliches » Internet ?! von GEEK1

Freitag:
Offizieller Termin der Freischaltung.
13:00 Uhr: DSL-Leitung aktiv, Zugangsdaten ungültig
20:00 Uhr: Anruf bei der Hotline: "DSL-Leitung und Aktivierung der Zugangsdaten sind unabhängig. Die Aktivierung der Zugangsdaten kann sich um bis zu 48h verschieben, das kann in ihrem Fall dann Sonntag werden."

Sonntag:
20:00 Uhr: Zugangsdaten immer noch ungültig

Montag:
Nachmittags: Anruf bei der Hotline: "Die 48h beziehen sich auf Werktage, da gelten Sa und So nicht. Laut System sollten ihre Zugangsdaten heute noch aktiviert werden."

Dienstag:
21:00 Uhr: Anruf bei der Hotline: "Wegen Wartungsarbeiten ist unser Serviceportal momentan nicht verfügbar, bitte rufen sie zu einem späteren Zeitpunkt nochmal an."

Schön, damit sind es 96h Stunden und es geht immer noch nichts... man darf gespannt sein.

Aktenzeichen / 8 Therapiegespräch(e)

Oeffentliches » Inkompetenter Haufen von GEEK1

17.09. Termin mit Techniker der T-Com, Anruf 30 Min vor Termin
- "Hab keinen Schlüssel. Verwaltung sollte einen haben"

24.09. Hausverwaltung angerufen (Kein Tel zur Hand)
- "Den hat der Hausmeister, Tel-Nummer hängt im Gang"

25.09. Hausmeister auf AB gesprochen
- "Bitte Morgen wegen Schlüssel für Elektroraum zurückrufen"

26.09. Hausmeister klingelt wegen Schlüssel
- "Wir bringen den Schlüssel dann vorbei, einfach bescheid sagen."

26.09. 15:42 Uhr; T-Com angerufen, Termin für 27.09. ganztags vereinbart
- Ausnahmsweise keine Probleme (War ja auch ein Mitarbeiter mit vertrautem Dialekt *g*)
- Nebenbei erfahren, dass DSL zum 05.10. aktiviert wird

26.09. 15:56 Uhr; Hausmeister (Festnetz & Mobil) angerufen und Termin der T-Com mitgeteilt
- "Die haben nen Schlüssel, vergessen ihn nur immer. Am besten darauf hinweisen. Wenn wir kommen müssen, kostet das extra."

26.09. 16:00 Uhr; T-Com nochmal angerufen um dem zuständigen Techniker eine Nachricht wegen Schlüssel zukommen zu lassen.
- Mitarbeiter A (Verträge) kann Mitarbeiter B (Störung) nicht erreichen -> Warteschleife die n-te *Wirklich ewig Däumchen dreht*
- Nach ziemlich genau 90 Minuten (und einem Abendessen): Aufgelegt. Soll er doch Morgen selbst gucken wie er an diesen dämlichen Schlüssel kommt.

26.09. 18:30 Uhr; Neuer Versuch, diesesmal direkt bei der Störung angerufen
- "Die Aussage des Hausmeister ist falsch, für separate Räume hat die T-Com keine Schlüssel." *grml*

26.09. 18:32 Uhr; Dritter Anruf beim Hausmeister
- "Sie rufen ausserhalb unserer Geschätszeiten an [...] 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr"

Bah ich bekomm gleich nen Schreikrampf !

27.09. 8:35 Uhr; Anruf beim Hausmeister
- "Ja, da müssten sie vorbeikommen und uns einen Pfand da lassen (Ausweiß)"
- "Am Stadion vorbei; Erste Ampelanlage rechts; Nächste Ampelanlage links; Donnersbergstraße -> Landgrabenstraße"

Schön, es Regnet ^^

27.09. 9:10 Uhr; Schlüssel gegen Personalausweis getauscht; Es regnet immer noch

27.09. 10:30 Uhr; Wieder im trockenen; Auf den Menschen von der T-com warten

27.09. 12:50 Uhr; Ankunft Techniker
- "So, funktioniert. Tschüss"

Was lange währt, wird endlich gut ...

Aktenzeichen / 1 Therapiegespräch(e)

  5 Jahre

Patient †
Medikamentenausgabe †  
Krankengeschichte †  
Besuchszeiten †  
Aktenschrank †  
Schubladen †  
Verstecken †  
Einblicke †  

Chronik †
Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
« Aktuell »

Öffentlichkeitsarbeit †
Wunschzettel Analog †  
Wunschzettel Digital †  
Identi.ca †  
Läääärm †  
Lenore †  

Gruppenfoto
Ablage P. †  
anonyme liebesunfähige †  
Innerlich zerissen... †  
Seelenwechsel †  
Sonnen.Vogel.Nest †  

Kategorien †
Schall und Rauch †  
Öffentliches †  
LiveJournal †  

Paranoid ? †
Fingerabdruck †  
DNA Abstrich †  

Verwaltung †
Überweisungsschein †  
Zwangseinweisung †  

Statistik †
61527 Patienten †  
19 Stationär †  
31 Langzeit †  
8 Besucher †  

Betreiber




 
Keine Zielgruppe xHTML Valid Valid CSS! IE Banned